Aktuelles/Termine

 Adventliches Singen am Standort Wiesfurthstraße

 Die Kinder singen im Carpe Diem.

 Die Laternen der stolzen Kinder der 1c.

 Die 3c hat Unterricht mit der rollenden Waldschule - im Klassenraum und in der Dong

Nun sind leider schon wieder die Ferien vorbei. Im Unterricht werden die letzten St. Martins Laternen fertiggebastelt, damit alle Kinder am Samstag lauthals singend am Martinsumzug teilnehmen können und die Laternen durch die Straßen auf und nieder leuchten. Die rollende Waldschule ist in dieser Woche zu Besuch in einigen Klassen und ermöglicht unseren Kindern einen gezielten Einblick in unsere hiesige Flora und Fauna - am ersten Tag vor allem anhand von ausgestopften Exemplaren in den Klassenräumen und am zweiten Tag bei einem lehrreichen Pirschgang in der Natur. Wir sind schon sehr gespannt.

Am 17. November findet der alljährliche Vorlesetag statt, an dem sich unsere Schule wieder beteiligt. Dieser Morgen steht bei uns ganz im Zeichen des Vorlesens mit engagierten Lesepaten!!!

Mit tatkräftiger Unterstützung von Schülern und Schülerinnen und ehemaligen Schülern griffen Eltern der Klasse 2c am Wochenende zu Pinsel und Farbe und verschönerten den Schulhof an der Wiesfurthstraße mit Hüpfkästchen und anderen Spielen. Nun kommt keine Langeweile während der Pause auf. Wir danken an dieser Stelle  ganz herzlich für dieses Engagement!

          

  

   

Kindermund: Neulich in einer 1. Klasse schrieb eine Lehrerin als Leseanreiz ein paar Wörter an die Tafel: MAMA, PAPA, HUND, ... Einige Kinder protestierten: "Wir können doch noch gar nicht lesen!" Andere Kinder zogen Buchstabe für Buchstabe zusammen und zeigten dann stolz auf. Ein Kind durfte vorlesen: "Da steht Papa!" Daraufhin rief ein Kind, das ebenfalls die Wörter an der Tafel gelesen hat, in die Klasse: "Mein Papa wird genauso geschrieben!"

     

             

Waldspiele

Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wähner machten sich die Kinder der 4c auf den Weg in den Klingerhuf, um dort unter fachmännischer Anleitung den Wald mit allen Sinnen zu erfahren und zu erleben. Es war für alle ein sehr schöner, erlebnis- und erfahrungsreicher Vormittag.

Schuljahr 2017 - 2018

Der Alltag hat uns wieder! Die Erstklässler haben ihre Klassenlehrerinnen, ihre Klassenkameraden kennengelernt und gewöhnen sich nun an unserer Schule ein. Neben Lesen, Schreiben und Rechnen stehen auch Spielen, Pause, Spaß, Schlauberger, Schule und Schulumgebung erkunden auf dem Plan. In den großen Klasse zeigen die Kinder, was sie trotz der langen Sommerferien noch behalten haben und lernen fleißig Neues dazu!

Save the Date: Am 16.09.2017 wird unsere Schule ab 11.00h mit einem Stand beim Erntedank im Dorf vertreten sein und nachmittags treten einige Kinder unserer Schule auf der Bühne auf. Vorbeikommen lohnt sich!

Hinweis: Die Termine 2017 / 2018 wurden aktualisert.

Die Sommerferien sind leider schon wieder vorbei und in den Klassenzimmern wurde bereits fleißig vorbereitet, geräumt, gestaltet und gebastelt. Für die Klassen 2 bis 4 startet am Mittwoch der Unterricht wieder. Die Kinder haben Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von 8.00 - 11.30h Unterricht, ehe dann ab nächster Woche der Stundenplan gilt, den die Kinder in den nächsten Tagen erhalten werden. Am Donnerstag werden dann an beiden Standorten die neuen Erstklässler eingeschult. Wir heißen sie herzlich willkommen und wünschen ihnen einen schönen, sonnigen, fröhlichen, lustigen und erfolgreichen Start in ihr Schulleben! Wir Großen freuen uns auf euch und sind IMMER für euch da!

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Gerhard-Tersteegen-Schule schöne und erholsame Sommerferien!

Jubiläums-Projektwoche

Impressionen

   
   

 

   
   

 

   
   

 

   

In der Woche vom 19.-23.06.2017 findet im Rahmen unseres 50. Schuljubiläums eine Projektwoche statt, in der sich alles um Kindheit und Schule früher dreht. Am Montag starten wir mit einem gemeinsamen Wandertag zur Halde und am Mittwoch haben wir klassische Bundesjugendspiele am Klingerhuf. An den anderen Tagen fahren einige Klassen ins Museum nach Vluyn, andere machen eine Dorfführung, wir bekommen Besuch von den StrickDamen und werden in Platt unterrichtet. Am Freitag findet dann von 14-16 Uhr am Standort Jahnstraße eine Präsentation statt.

 Zum 4. Mal in Folge!!! Wir sind sooooo stolz auf Euch!!!

 
   
   

 

   

 Verleihung der Känguru-Urkunden am Standort Wiesfurthstraße

  

   

 

 

Am 7. Mai waren wir mit einem Stand auf dem Vluyner Mai:

   
   

 

         Projekt: Wir bauen Marionetten

  

 Save the date: Am 7. Mai sind wir beim Vluyner Mai dabei.

Los geht es um 12:00h: Kinder unserer Schule werden auf der Bühne tanzen und singen! An unserem Stand gibt es für die Kleinen ein schönes Angebot (Buttons herstellen und Kinderschminken) und die Großen können uns bei einem netten Gespräch näher kennenlernen. Wir freuen uns auf Euch!

Wir hoffen, dass alls Mitglieder und Freunde der Gerhard-Tersteegen-Schule schöne Osterferien verbracht haben.

Im Anschluss an die Ferien starten wir direkt mit unseren Miniprojekten. Eine Woche lang forschen, entdecken und lernen die Kinder in jahrgangsgemischten Projektgruppen zu dem von ihnen gewählten Themen. Die Sinne werden erforscht, Papier wird genauer betrachtet und geschöpft, der Weltraum - unendliche Weiten wird etwas näher gerückt, ohne Verletzungen werden Marionetten selbständig entworfen und hergestellt und und und.

 
   
 

                            Projekt: Papier

           Ist das Kunst oder kann das weg???

       Es ist schon eine aufwendige Pantscherei,

       "Iiiiiihhhh, wie sieht das denn aus????"

        "Iiiiiiih, wie fühlt sich das denn an????"

                  ABER: ALLE fanden es toll!  

Nach dem 1. Mai brechen die Drittklässler zu einer Klassenfahrt auf, die 2. Klassen haben eine Führungen im Lehmbruckmuseum, die Großen trainieren fleißig für ihre Radfahrprüfung und die Elternsprechtage finden statt. Es geht also wieder ordentlich rund.

 
                                                      

Anlässlich ihres 50jährigen Bestehens veranstaltete die Gerhard-Tersteegen Schule im "Jubiläumsschuljahr" 2016/17 ein Ratespiel. Auf eine Fotowand mit Jugendfotos des aktuellen Kollegiums sollten die richtigen Namen zugeordnet werden.Im Beisein von Anne Gies (Neukirchener Buchhandlung) und Ingrid Fest (Vorsitzende des Fördervereins) wurden nun unlängst die Preise, die beide Institutionen zur Verfügung gestellt hatten, an die Gewinner vergeben.

Über einen Buchgutschein im Wert von 30,00€ konnte sich Lara Franke freuen. Die Schwestern Isabell und Stella Horz teilen sich einen Buchgutschein i.H. v. 20,00€ und Melissa Zorlu erhielt einen Buchgutschein über 10,00€.

 

Auf dem Bild zu sehen:

von links nach rechts: Stefanie Klein (stellv. Schulleiterin), Melissa Zorlu, Isabell Horz, Stella Horz, Lara Franke

hintere Reihe von links nach rechst: Anne Gies, Ingrid Fest, Angelika Hesse (Schulleiterin)

 

 

 
   
   
     
     
   
     
     
 
    

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                       

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Nach den Herbstferien sind die Kinder der Gerhard-Tersteegen-Schule direkt in die Projektwoche gestartet. An beiden Standorten wird 1 Woche lang intensiv zu einem Projektthema geforscht, gelernt und gearbeitet. Die Kinder untersuchen Tiere wie z.B. Regenwürmer & Schmetterlinge, beschäftigen sich mit Bäumen und Pflanzen, hämmern, werken und bauen Marionetten, sie testen ihre Sinne, beobachten das Wetter, erfahren etwas zum Thema Papier und schöpfen selbst welches und und und. In den Projektgruppen treffen Kinder aller Klassenstufen, also Klasse 1 bis 4 gemischt, zusammen und werden gemeinsam zu Experten. 

 Donkenlauf 2016

 Angewandte Mathematik: Die Kinder der 4c lesen und studieren Busfahrpläne und beantworten Fragen dazu.

 Passend zum Vorlesetag haben die Kinder der 1c ihre Lesestart-Taschen bekommen

und werden jetzt zu Leseratten!

Schulleiterin Angelika Hesse und die stellvertretende Schulleiterin, Stefanie Klein, überreichten unlängst dem Verein "NV-Aktion Eine Welt" vertreten durch den Vorsitzenden, Martin Lippold, und seinem Stellvertreter, Klaus Michael Graack, eine Spende in Höhe von 260,00€. Das Geld ist bestimmt für das aktuelle Projekt des Vereins, Kinder und Jugendliche mit Behinderungen im Kongo zu unterstützen. Martin Lippold freute sich sehr über diese unverhoffte Spende, die in der Vorweihnachtszeit in der Schule gesammelt wurde und betonte, wie dankbar der Verein für jede Unterstützung sei. Angelika Hesse machte deutlich, dass das aktuelle Projekt in hervorragender Weise zum Schulprofil der Gerhard-Tersteegen Schule passe und dass auch bei der nächsten Spendenaktion im November 2017 das Projekt von" NV-Aktion Eine Welt" unterstützen werde.