Kulturstrolche unterwegs 2012

Wie entsteht eigentlich ein Stadtplan?

Die Kulturstrolche der dritten Klassen waren zu Gast im „Ortsgeschichtlichen Museum“ in Vluyn. Dort nahmen sie an einem Schulprojekt zur Sonderausstellung „Vermessen und gezeichnet“ teil und lernten sehr anschaulich, wie ein Stadtplan entsteht.

Um sich die Perspektive, mit der man auf einem Stadtplan blickt, besser vorstellen zu können, ging es zunächst bis hoch auf den Kirchturm der Vluyner Kirche. Dort konnten die Kinder einen Blick von oben auf die Häuser der Umgebung „erhaschen“. Im Anschluss daran zeichneten die Drittklässler in den Räumen des Museums einen eigenen Stadtplan des alten Vluyner Ortskerns, der dreidimensional durch Bauklötze vorgegeben war. Die Ergebnisse ließen sich sehen und konnten mit einem Plan des heutigen Vluyner Ortskerns verglichen werden. Danach waren die „Kulturstrolche“ gut vorbereitet für die eigentliche Ausstellung, deren Besuch den Abschluss des Projekttages bildete.